Do it yourself Babyfotos

Freitag, 12. Dezember 2014

In einem guten Fotostudio bekommt ihr garantiert schöne Babyfotos von eurem kleinen Liebling :) Aber sie wachsen und verändern sich so schnell und so regelmäßig wird man wohl leider keine Fotos vom Profi machen lassen können. Gefühlt macht man ja nachdem man Mama geworden ist eh 50 mal mehr Fotos pro Tag als vorher :D Deswegen habe ich hier ein paar Tipps, wie ihr auch zuhause selbst schöne Babyfotos hinbekommt :) In meinem Fall habe ich sie extra nur mit meiner I-Phone Kamera gemacht, damit ihr seht, dass teures Equipment nicht unbedingt notwendig ist :)


Hier ein ganz simples Beispiel für einen Setaufbau, das ihr ganz einfach bei euch zuhause nachbauen könnt. Alles was ihr dazu braucht, ist euer Sofa oder Bett und eine möglichst große Decke :) Besonders gut eignet sich der breite Teil eines U-förmigen Sofas. Aber es geht auch mit einem normalen länglichen Sofa oder mit der Rückenlehne von eurem Bett. Die Decke könnt ihr auch in der Farbe und dem Stoff eurer Wahl aussuchen. Ich habe hier eine cremefarbene und sehr weiche Decke genommen, da so ein neutraler Hintergrund entsteht, der euer Baby besonders schön in Szene setzt :)


Unter die Decke könnt ihr ganz einfach ein kleines flaches Kissen legen, damit euer Baby zum Beispiel eine Stütze für seinen Kopf hat, oder auch halb sitzend fotografiert werden kann. Die Kissen sind auf den späteren Fotos nicht zu sehen, und ihr könnt euer Baby so auf verschiedene Arten posieren lassen. Da wir auch die Rückenlehne des Sofas mit der Decke überzogen haben, entsteht ein gleichmäßiger Unter- und Hintergrund. 


Auch Babys Kuscheltiere eignen sich super als Bildmotiv. Legt das Kuscheltier einfach neben euer Baby, auf seinen Bauch oder Rücken oder lasst euer Baby freundschaftlich seinen Arm um sein Lieblingskuscheltier legen ;) Um Fotos aus dieser Perspektive zu bekommen, stellt euch einfach vor dem Sofa auf dem Boden auf die Knie und sucht dann in Ruhe nach dem schönsten Blickwinkel.


Um im Liegen solche Fotos in Frontalansicht zu schießen, könnt ihr euch ganz einfach auf euer Sofa stellen und dann senkrecht nach unten fotografieren. Generell sieht es bei allen Fotos am Besten aus, wenn ihr die Decke nicht komplett glatt zieht, sondern in dezente Falten legt.


Damit eure Fotos etwas professioneller aussehen, könnt ihr sie nachträglich ganz einfach am PC bearbeiten. Ich benutze dafür gerne Photoscape, dieses Programm ist sehr leicht zu bedienen und ihr könnt es hier kostenlos downloaden. Für die Bilder, die ihr hier sehen könnt, habe ich lediglich nach Bedarf das Foto ein bisschen schärfer gestellt, bei Weichzeichnen eine leichte Veränderung ausgesucht und das Bild je nachdem ein wenig heller oder dunkler gestellt. Dann beim Zuschneiden noch einen schönen Ausschnitt aussuchen, und ihr habt mit den einfachsten Mitteln selbst sehr schöne Babyfotos machen können. Der Sepia-Effekt lässt sich auch ganz einfach einstellen, gibt aber meiner Meinung nach den Bildern einen besonders schönen Look. Der Setaufbau ist übrigens auch gut dazu geeignet, wenn ihr eure Babys ohne Kleidung fotografieren wollt. Legt sie einfach in einer Pampers auf die Decke und bedeckt diese dann mit einem Zipfel der Decke, damit man sie nicht mehr sieht. So sieht es aus, als wäre euer Baby nackt, aber es können trotzdem keine Unfälle passieren ;)

Eurer Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt, ich habe hier nur die Basismöglichkeiten vorgestellt :) Probiert es doch einfach mit verschiedenen Decken, Outfits, Accessoires und und und :) Viel Spaß euch beim selbst ausprobieren :) 




5 Kommentare |

  1. Hey und Hallo :)
    Dein Blog gefällt mir total gut :)
    Habe ihn auch sofort in meine Blogroll aufgenommen:)
    Die Fotos sind wirklich total entzückend!
    Alles Liebe
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tips, es stimmt, regelmäßige Shootings im Studio kann sich wohl kaum jemand leisten ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch :) Und außerdem macht es einfach Spaß, selbst zur Kamera zu greifen :)

      Löschen
  3. Wow, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen! Klasse <3 Danke für die tollen Tipps. Jetzt habe ich auch Lust darauf bekommen :-).

    AntwortenLöschen
  4. Ich werd verrückt :-) Vorallem das letzte Bild gefällt mir ausgesprochen gut! So ein freches Lachen :-)

    Ich fotografiere selbst total gerne und oft! Ich werde die Babyfotos von meinem kleinen auch seblst machen! Hoffe sie gelingen mir auch so gut!

    Liebste Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen

 


Copyright © M.O.M.M. | Theme by Neat Design Corner |