Hinweissuche im Familiennest

Mittwoch, 11. Februar 2015

Ich finde es immer unheimlich spannend, die Wohnung von jemandem zum ersten Mal zu sehen, den ich neu kennengelernt habe! Habt ihr nicht auch das Gefühl, dass sie meistens sehr viel über ihre Bewohner aussagt? :)  Mit meinem Zuhause drücke ich persönlich gerne einen Teil meiner Persönlichkeit aus :) Einfach nur lieblos zusammengestellte Möbel und Dekoration wäre da nicht mein Ding. Aber woran erkennt man eigentlich ganz leicht, wo eine frischgebackene Familie ihr Zuhause hat? :) Außer natürlich der ganz offensichtlichen Hinweise, gibt es da auch ein paar subtilere... ;)




1. Irgendwo steht immer eine Tasse mit kalt gewordenem Tee herum. Mama wollte sich damit eigentlich einen Moment der Entspannung gönnen, bevor ihr etwas bzw. jemand dazwischen gekommen ist :D

2. Die schicken Handtaschen verstauben mehr oder weniger in einer versteckten Ecke während die Wickeltasche immer griffbereit an der Garderobe hängt. 

3. Das Tiefkühlfach, in dem man früher immer ein paar Tiefkühlpizzen für den Notfall finden konnte, ist jetzt prall gefüllt mit liebevoll selbstgekochten Wochenvorräten an Babybrei. 

4. Wo im Schlafzimmer sonst immer nur ,,dekorativ" verstreute Männersocken in Größe 44 herumlagen, findet man nun auch ab und an die XXS-Version des Nachwuchses.

5. Apropos Socken: Man sieht eigentlich immer nur eine einzelne einsame Babysocke irgendwo herumfliegen. Wo bleiben eigentlich immer die zweiten, wenn man sie sucht?!?!




6. Die Waschmaschine und der Trockner laufen quasi dauerhaft, doch der Wäschekorb platzt immer noch aus allen Nähten.

7. In jedem Zimmer liegt ein Tüchlein griffbereit, falls Babys Sabber mal eher einem Wasserfall ähnelt. 

8. Zu dem Putzsachen hat sich nun auch eine Packung Feuchttücher gesellt. Warum hat mir eigentlich vorher keiner verraten, dass man damit quasi die komplette Wohnung sauber machen kann? :D

9. Wo früher nur Pilates und Yoga DVD´s aufbewahrt wurden, sind jetzt Sportprogramme wie ,,Fit mit Baby" und ,,Mama Workout" dazugekommen.

10. Egal wie lange vielleicht nicht mehr gewischt wurde: Der Kinderwagen gehört zu den Dingen, die NIE verstauben. Wer es nicht schon vorher getan hat, hat nun spätestens als Mama eindeutig das Spazierengehen für sich entdeckt :)





Also unser Zuhause hat sich eindeutig verändert, seitdem hier nicht mehr nur ein Paar, sondern eine Familie wohnt :) Doch so schön fand ich es noch nie, denn nun ist es ein richtiges Nest geworden, ein Rückzugsort, der Platz an dem Sitzen, Krabbeln und Laufen gelernt wird u.v.m. :) MoJo hat eindeutig nicht nur unser Leben, sondern auch unser Zuhause bereichert ;)



Wie hat sich euer Zuhause eigentlich verändert, seitdem ihr Eltern seid :) ?

4 Kommentare |

  1. Schöner Artikel :)
    Das mit den Socken kennen wir nur zu gut... Ständig hat Lilli nur noch einen Socken an :D
    Und genau die gleichen Becher nehmen wir auch für unseren Babybrei - die sind echt klasse!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Die einseitige Sockenphobie ist bei Babys wohl wirklich weit verbreitet ;D

      Löschen
  2. Ja das liebe Sockenproblem.. Ich habe über dem Wickeltisch einen kleinen Stoffbeutel, wo ich die Socken sammele. Das kommt dann auch so in die Wäsche:)
    Und der kalte koffeinfreie Kaffee... Ich weiß schon gar nicht mehr wie er warm schmeckt.. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr praktische Idee :) Jaaa, warme Getränke gibt es bei mir auch nur noch ab und an im Cafe oder bei der Oma, wenn sie währenddessen ein bisschen aufpasst :D Hoffe du findest auch solche Gelegenheiten :)

      Löschen

 


Copyright © M.O.M.M. | Theme by Neat Design Corner |