MoJos erster Strandtag am Meer (mit D-Toy Sandspielzeug Empfehlung)

Montag, 3. August 2015


Als ich gestern von unserem verregneten Ostseeurlaub erzählt habe, war das nicht die 100%-ige Wahrheit ;) Denn zumindest am Samstag hatte die Sonne ein wenig Erbarmen mit uns, und wir konnten auch Zeit direkt am Timmendorfer Strand verbringen. Die Badesachen hatten wir drunter gezogen und das änderte sich auch nicht, aber trotzdem hatten wir unseren Spaß.


Wahrscheinlich bin ich zurzeit ein wenig melancholisch, weil MoJos erster Geburtstag vor der Tür steht. Aber ich staune trotzdem jedes Mal. Noch vor kurzem haben wir ein kleines, hilfloses Bündel in unsere Wohnung getragen. Es konnte sich noch nicht selbst hinstellen oder krabbeln. Es konnte sich noch nicht einmal selbst drehen. Und jetzt sitzt unser kleines Baby mit Schippe und Eimer bewaffnet am Meer (das er in diesem Urlaub zum ersten Mal gesehen hat) und buddelt fleißig vor sich hin :) An solchen Kleinigkeiten merkt man dann doch, wie schnell die Babyzeit vorüberfliegt und wie viel der Nachwuchs in einem Jahr dazu lernt. Wie groß die Kleinen werden. Und wie wichtig es deshalb ist, die schönen Momente auszukosten und zu genießen. Dieses gemeinsame Spielen im Sand mit dem Blick aufs Meer war einer dieser Momente.

 

Wenn ich an das Sandspielzeug zurückdenke, mit dem ich zuletzt mit Kindern bei einem Praktikum im Kindergarten gespielt hatte, dann erinnere ich mich vor allem an Schippen, bei denen ich ständig das Gefühl hatte, sie würden gleich durchbrechen, an Eimer, bei denen ich Bedenken hatte, ob der Henkel das Gewicht des Sandes aushalten würde, und an Förmchen, die es wohl nicht überlebt hätten, wenn sich jemand mit Schuhen auf sie drauf gestellt hätte... Dementsprechend war auch meine Erwartungshaltung als ich ein Baby-Sandspielzeugset von D-Toy testen durfte. Doch was mir schon beim Auspacken zuhause auffiel war die Stabilität des Sets. Das hat mich nach meinen bisherigen Erfahrungen echt positiv überrascht. D-Toy steht für eine gute Qualität - komplett ,,Made in Germany". Dadurch sollen Unternehmen gezielt gefördert werden, was auch dem Arbeitsmarkt in Deutschland zugute kommt. Mir gefällt dieser Gedanke sehr. Und vor allem beruhigt es mich als Mutter zu wissen, dass D-Toy besonderen Wert darauf legt, dass ihr Spielzeug schadstofffrei ist und somit für die Kleinsten gut geeignet. Dieses Set, dass besonders für Babys und quasi als Einsteigersandspielzeug gedacht ist, kommt auch in einer sehr praktischen durchsichtigen Tasche, die ideal für unterwegs ist.

 Und auch wenn es an der Ostsee nur einmal benutzt wurde, ist der Sommer ja trotzdem noch nicht vorbei und MoJo wird noch einige Gelegenheiten zum Buddeln bekommen und Mama darf wieder ihre Melancholie genießen :D



Im nächsten Jahr wollen wir uns dann übrigens doch trauen und mit dem Flugzeug in unseren nächsten Familienurlaub starten. 

Habt ihr vielleicht irgendwelche Empfehlungen für familienfreundliche Hotels im Ausland? 

Am liebsten in einem Land, in dem man eine hohe Schönwetterwahrscheinlichkeit in den Sommermonaten hat :D

1 Kommentar |

  1. Das sind so tolle Bilder :) Der Kleine sieht so putzig aus

    AntwortenLöschen

 


Copyright © M.O.M.M. | Theme by Neat Design Corner |