Unser erster Familienurlaub an der Ostsee - inklusive Schlechtwettertipps am Timmendorfer Strand ;)

Sonntag, 2. August 2015


In der vergangenen Woche war es endlich so weit. Wir setzten uns ins Auto und starteten in unseren ersten gemeinsamen Urlaub als Familie. Der Blick in meine Wetter-App machte schon deutlich, dass es leider nicht wie erhofft eine Woche voller Sonnenschein und Badetagen am Meer werden würde. Zuerst war ich darüber auch sehr enttäuscht, man hatte es sich halt anders vorgestellt. Aber so ist das eben, wenn man innerhalb von Deutschland seinen Urlaub geplant hat. Hat ein bisschen was von Glücksspiel. Aber es lohnt sich ja auch nicht, sich dadurch die gesamte Urlaubslaune vermiesen zu lassen. Also haben wir versucht, kreativ zu werden und uns auf die Suche nach Schlechtwetter-Alternativen rund um den Timmendorfer Strand gemacht.


1. Das Restaurant ,,Wolkenlos" 





Dieses tolle Restaurant ist uns bei unserem ersten Spaziergang am Strand entlang sofort ins Auge gefallen. Eine lange Seebrücke führt dorthin, somit ist dieses Lokal rundum von Meer umgeben. Ein wahnsinnig schöner Ausblick! Da haben wir direkt für den nächsten Abend einen Tisch reserviert, um uns auch einen Platz am Fenster zu sichern. Das ist auch nötig, denn das Wolkenlos ist immer gut besucht. Kein Wunder, denn trotz recht hoher Preise ist dieser einzigartige Ausblick sein Geld meiner Meinung nach echt wert. Es hat etwas Luxuriöses und Entspannendes an sich, dort gemeinsam zu essen und ist vor allem mal etwas völlig Anderes als das, was man von zuhause gewohnt ist :) Das Restaurant Wolkenlos lädt zum Träumen und Ausruhen ein :) Auch an Tagen, an denen mal kein Badewetter herrscht ;)


2. SEA LIFE Timmendorfer Strand




Auch bei schlechtem Wetter wollen Kinder etwas Spannendes erleben. Und da ist das Sea Life direkt am Strand eine wirklich gute Möglichkeit! Viele verschiedene Tierarten und Themenwelten erwarten die Besucher dort. Unser kleiner MoJo war hin und weg. Er klebte förmlich mit der Nase an den Scheiben der zahlreichen Aquarien :D Er nörgelte während der gesamten Zeit überhaupt nicht herum, sondern war total aufmerksam und machte immer wieder große Augen bei all den bunten und verschiedenen Fischen, Haien und Schildkröten, die es zu entdecken gab. Wer schon einmal in einem Sea Life war, der weiß jedoch, dass es dort auch recht eng werden kann und man leider auch nicht wie in einem Zoo den ganzen Tag dort verbringen kann. Nach ca. 1,5 Stunden war unsere Runde beendet. Damit kann man schlecht einen kompletten Regentag überbrücken. Doch was mir daher sehr gut gefallen hat ist, dass man sich am Eingang auch einen Stempel auf die Hand geben lassen konnte, so war der Eintritt wirklich auf den ganzen Tag ausgelegt und man konnte bei Interesse einfach später wieder reinkommen und eine zweite Runde durch die Unterwasserwelt starten.


3. Die Ostsee-Therme Scharbeutz





Auch wenn es leider nicht direkt in der Ostsee möglich war, hatten wir doch Lust uns während unseres Urlaubs auch ins Wasser zu begeben. Mit Baby ist da ein Thermalbad natürlich ideal. Die Ostsee-Therme ist bekannt als eine der schönsten Wellnessanlagen Deutschlands. Davon wollten wir uns gerne selbst überzeugen. Und wir hatten trotz Regenwetter tatsächlich einen tollen Tag, der überraschend schnell vorüberging. Diese Therme bietet neben Sauna, Whirlpool und co. in der Schwimmwelt ein großes innenliegendes Becken, das in den Außenbereich mündet. Hierzu kommt ein etwas kleineres, dafür aber besonders warmes Vitalbecken und außerdem ein sehr schöner Kinderbereich. MoJo ist echt eine kleine Wasserratte und hatte Riesenspaß! Vor allem, wenn andere Kinder um ihn herum sind, so wie im Babybecken. Schon auf dem Rückweg ist er dann ratz fatz eingeschlafen und hat nachts echt gepennt wie ein Stein, so müde war er :D Aber müde und zufrieden ist doch eine schöne Mischung ;)



4. Shoppen und Sightseeing in Lübeck




Auf Shoppen hat man Frau doch eigentlich bei jedem Wetter Lust, oder? :D Direkt am Timmendorfer Strand gibt es zwar auch recht viele Stores und Boutiquen, doch die sind wohl doch eher etwas für den sehr großen Geldbeutel. Doch zum Glück ist Lübeck überhaupt nicht weit entfernt. Nach einer halben Stunde Autofahrt ist man schon da. Die wunderschöne Altstadt bietet viele Möglichkeiten für ein kleines Kulturprogramm und das Entdecken von Sehenswürdigkeiten. Und danach lassen sich auf den Einkaufsstraßen ganz wunderbar die Shoppingtüten füllen :D So war auch dieser Tag für uns sehr schön, auch wenn es wieder einmal zu kalt war, um ihn am Strand zu verbringen.


5. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich




Wir hatten das Glück, dass zurzeit in Lübeck der Zirkus Roncalli gastiert. Und den Zirkus liebe ich schon so lange ich denken kann, auch meinen Mann konnte ich damit bereits anstecken. Und so bot ein weiterer regnerischer Tag die Gelegenheit für MoJos ersten Zirkusbesuch. Auch wenn das Programm recht lang war, hat er das für seine 11 Monate echt super mitgemacht. Vielmehr noch: Er war einer der am meisten begeisterten Jubeler :D Zurzeit ist es für ihn eh das Größte, wenn andere für ihn klatschen und er dann mitklatschen kann :D Also bedeutete der Zirkusbesuch mit so vielen klatschenden Menschen und spannenden Artistennummern für ihn ein Hoch an Glücksgefühlen :D Ich staune immer wieder. Noch vor gar nicht so langer Zeit saß ich im Zirkus und hab mir vorgestellt, in Zukunft irgendwann auch mal mit meiner eigenen Familie dorthin zu gehen. Und jetzt ist es so weit und ich habe im Zirkus ein klatschendes und jubelndes Baby auf meinem Schoß. Das Leben kann wirklich schön sein. So wie der Urlaub, auch bei Regen ;)




Alles in allem war es doch eine schöne Woche :) Zwar anders als vorher erwartet, aber auch wenn wir nicht viel Zeit in Badesachen verbringen konnten, haben wir dafür umso mehr spannende Dinge unternommen und ganz viel Zeit für die Familie gehabt :)




Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Urlauben gemacht, die mehr oder weniger durch Regenwetter ins Wasser gefallen sind?

2 Kommentare |

  1. Du wirst es kaum glauben. Mit 17, also vor 16 Jahren!!!, war ich auch in diesem Schwimmbad und schwärme heute noch davon. �� Die Bilder lassen auf einen schönen Urlaub schließen.

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren auch letzte Woche im Urlaub an der Ostsee und waren auch enttäuscht wegen des Wetters. Ist schon schade, wenn man sich so lange darauf freut und es dann anders wird als vorgestellt. Aber ihr habt das Beste draus gemacht und ich staune, was der Kleine alles schon mitmacht! Im Zirkus Roncalli (Weihnachtszirkus) war ich mit meinem Großen zum ersten Mal mit 2 3/4 Jahren und da sind wir nach der Pause gegangen, weil es sonst einfach zu lange war. Insofern: Hut ab!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

 


Copyright © M.O.M.M. | Theme by Neat Design Corner |