Die perfekte Undercover-Wickeltasche

Donnerstag, 16. Juni 2016

Ich erinnere mich noch ziemlich genau daran, wie ich während meiner Schwangerschaft über Wochen und Monate sorgfältig die Erstausstattung zusammensuchte. Mein Stolperpunkt damals: Die Wickeltasche. Das Problem bestand für mich darin, dass eine Wickeltasche praktisch sein musste, aber bitte nicht danach aussehen sollte. Es grauste mich davor, ein typisch funktionales Mami-Modell über der Schulter zu tragen.


Die unerkannte Wickeltasche


Eigentlich wollte ich nur endlich ein Modell finden, dass von außen nicht als Wickeltasche erkennbar ist, aber in ihrem Inneren alle praktischen Features vorweisen konnte. Ideal sind außerdem Taschen, die sich möglichst problemlos kombinieren lassen. Denn Wickeltaschen sind bekanntlich keine Schnäppchen. Daher schadet es nicht, wenn man mit einem einzigen Modell hinkommt.

Die perfekte Wickeltasche für mich


Im zweiten Anlauf fand ich sie vor kurzem im Online-Shop von Paulina Umstandsmode doch noch: Meine Traumtasche. Von außen "nur" eine schlichte, aber schicke Handtasche. Kaum als Wickeltasche zu erkennen. Aber trotzdem jede Menge Stauraum und Baby-Extras. Perfekt! Bis heute trifft man mich immer noch meistens mit Wickeltasche an. Als Kleinkind-Mama schleppe ich zwar nicht mehr unbedingt Milchfläschchenzubehör und Unmengen an Windeln mit. Dafür aber Snacks bis zum Umfallen. Und ganz wichtig: Umziehklamotten für meinen kleinen Wildfang! Alles findet Platz in der Wickeltasche "Tote". Mein riesiger Pluspunkt: Die Kombi aus beige und schwarz passt im Prinzip zu jedem Outfit! Also wirklich eine stylische Tasche für alle Fälle.


Unschlagbare Features


Mein Highlight bei dieser Wickeltasche ist das Fläschenfach am Taschenrand. Bei herkömmlichen Modellen schaut hierbei oft die Flasche oben raus. Schwupps, als Wickeltasche aufgeflogen. Bei der Wickeltasche "Tote" lässt sich die Trinkflasche jedoch in einem seitlichen Innenraum verstauen. Reißverschluss zu und die Flasche bleibt unsichtbar. Zudem ist eine praktische Wickelunterlage inklusive, sowie ganz viele kleine und große Fächer. Das komplette Innenfutter ist sogar abwaschbar, falls mal was daneben gehen sollte.


Vom Glauben, dass Wickeltaschen immer bescheiden aussehen musste, bin ich inzwischen kuriert. Denn die Hersteller geben in letzter Zeit wirklich ihr Bestes. Und hübsche Wickeltaschen müssen herkömmlichen Handtaschen inzwischen in nichts mehr nachstehen.

Lust zu stöbern? Tippe hier und Du gelangst zu der kompletten Wickeltaschen-Auswahl auf paulina-umstandsmoden.de!

1 Kommentar |

  1. Ich habe mich auch immer gesträubt eine Wickeltasche zu kaufen, weil sie oft nicht so schön aussehen. Hauptsächlich sollen sie praktisch sein aber dein Modell ist wirklich super. Schick, modern und man sieht ihr ihre "Berufung" nicht an.

    Alles Liebe
    Sina

    AntwortenLöschen

 


Copyright © M.O.M.M. | Theme by Neat Design Corner |